1. Newsroom
  2. UBP erweitert Angebot im Private Equity mit Rothschild & Co
Menu
Pressemitteilungen 03.06.2019

UBP erweitert Angebot im Private Equity mit Rothschild & Co

UBP erweitert Angebot im Private Equity mit Rothschild & Co

Union Bancaire Privée, UBP SA («UBP»), kündigt eine Partnerschaft mit der unabhängigen Familienholding Rothschild & Co an.


Diese ist vorwiegend in den Bereichen Finanzberatung, Private Banking, Vermögensverwaltung, Beteiligungskapital (Private Equity) und Private Debt tätig. Die beiden Familienunternehmen werden eine innovative Strategie zur Diversifikation von Anlagen am Private Equity-Markt für private und institutionelle Kunden anbieten.

Diese Partnerschaft wird es UBP ermöglichen, die Erfahrung von Rothschild & Co auf diesem Gebiet zu nutzen sowie ihr Produktangebot für Kunden zu erweitern, die in nicht börsenkotierte Unternehmen investieren möchten. Dank der Zusammenarbeit mit Partners Group seit 2017 und der Übernahme von ACPI in 2018 verfügt UBP bereits über eine Palette von diversifizierten Anlagelösungen am Private Debt-Markt, als Ergänzung des exklusiven Service der «Direct Investments Group» (DIG), der Direktanlagen für qualifizierte Anleger bereitstellt.

Rothschild & Co verwaltet über EUR 11 Milliarden in Private Equity- und Private Debt-Fonds. Über die neue Partnerschaft erhalten UBP-Kunden Zugang zu einem globalen und diversifizierten Portfolio von kleinen und mittelgrossen Unternehmen (KMU). Die zugrunde liegende Strategie baut auf vier Ansätzen im Private Equity auf (Anlagen in Primär- und Sekundärmarkt-Fonds, Late Primary-Fonds und direkte Co-Investments). Die Spezialisten von Rothschild & Co werden für das Management verantwortlich zeichnen, das DIG-Expertenteam der UBP die Anlageberatung übernehmen.

Guy de Picciotto, CEO der UBP, erklärt:

«Wir freuen uns über diese Partnerschaft mit einem sehr erfahrenen Player im Private Equity. Dank der Expertise unserer Bank und der Positionierung von Rothschild & Co auf diesem Markt können wir unser exklusives Angebot für private und institutionelle Grossinvestoren um innovative und vielfältige Anlagemöglichkeiten erweitern.»

Alexandre de Rothschild, Executive Chairman von Rothschild & Co, äussert sich ebenfalls sehr zuversichtlich: «Wir betreiben seit 10 Jahren eine Private Equity-Plattform, welche das Know-how unserer verschiedenen Teams bündelt. So können wir unseren Kunden die besten Anlagegelegenheiten im Segment der kleinen und mittelgrossen Unternehmen anbieten. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit UBP und sind überzeugt, dass sie für beide Häuser wertvoll sein wird.»

Direktinvestitionen

Expertise

Impact investing - Contributing to a more sustainable future

What are the key features of impact investing?

Read more

Meistgelesene News

Pressemitteilungen 14.05.2020

Neue Impact-Strategie an den Schwellenmärkten

Die Union Bancaire Privée (UBP) erweitert ihr Angebot an Schwellenmarktlösungen in Staatsanleihen mit einer neue, auf die Frontier Markets fokussierten Strategie.
Pressemitteilungen 22.07.2020

UBP kooperiert mit dem Fintech QuantCube Technology

Union Bancaire Privée kooperiert mit dem Fintech QuantCube Technology, um innovative Stock-Picking-Strategien für die Aktienauswahl zu entwickeln.

Pressemitteilungen 17.07.2020

Erstes Halbjahr 2020

Die Union Bancaire Privée kündigt für das erste Halbjahr 2020 einen Reingewinn von CHF 107,6 Millionen an

Auch lesenswert

Pressemitteilungen 22.07.2020

UBP kooperiert mit dem Fintech QuantCube Technology

Union Bancaire Privée kooperiert mit dem Fintech QuantCube Technology, um innovative Stock-Picking-Strategien für die Aktienauswahl zu entwickeln.

Pressemitteilungen 17.07.2020

Erstes Halbjahr 2020

Die Union Bancaire Privée kündigt für das erste Halbjahr 2020 einen Reingewinn von CHF 107,6 Millionen an

Pressemitteilungen 16.07.2020

UBP bietet neue Corporate-Governance-Strategie an

Union Bancaire Privée, UBP SA («UBP») bietet eine neue Strategie auf ihrer alternativen UCITS-Plattform an. Die markt- und sektorneutrale Strategie investiert in japanische Gesellschaften. Im Zentrum steht die Corporate Governance der jeweiligen Unternehmen.