1. Investment-Expertise
  2. Verantwortungsbewusstes Anlegen
Menu
Investment-Expertise

Verantwortungsbewusstes Anlegen

Verantwortungsbewusstes Anlegen

Verantwortungsbewusste Investitionen, die vor wenigen Jahren noch als Nischenmarkt galten, gehören heute für viele unserer Kunden zu ihren zentralen Anliegen. Diese Kriterien sind zu einem integrierten Bestandteil unseres Investmentansatzes geworden. Bei der UBP sind wir fest davon überzeugt, dass die Einbeziehung von ESG-Kriterien, die Ausübung aktiver Eigentumsrechte (Beteiligung und Stimmrecht) und die Fokussierung auf die Auswirkungen von Investitionen langfristig zu höheren risikobereinigten Erträgen führen.



Engagement der UBP

Im Zuge unseres Engagements für eine nachhaltige Vermögensverwaltung für unsere Kunden haben wir im März 2012 die United Nations Principles for Responsible Investment (UN PRI) unterzeichnet. Seither hat sich die Welt verantwortungsbewusster Anlagen stark verändert und mit ihr unser Ansatz.

Unser kontinuierliches Streben nach der Erfüllung der UNPRI-Prinzipien führte zur Erweiterung und Stärkung unserer Politik für nachhaltige Investments. Sie bildet das Fundament für alle von der Bank erarbeiteten Produkte und Mandate.

Dahinter steht die Überlegung, dass über einen umfassenden, auf ESG-Kriterien fussenden Ansatz sowohl das Risikomanagement als auch die Alphagenerierung optimiert werden. Ausserdem sind wir der Ansicht, dass die Finanzwelt eine Schlüsselrolle für die Schaffung einer nachhaltigen Wirtschaft einnehmen kann.

Die Regierungen, die Geschäftswelt und die Finanzbranche müssen gemeinsam die grossen Herausforderungen dieser Welt angehen. Mit diesem Ziel vor Augen nahm die Bank in 2018 die Zusammenarbeit mit dem Institute for Sustainability Leadership der Universität Cambridge auf. Im selben Jahr sind wir der «Investment Leaders Group» beigetreten, einem ausgewählten Netzwerk von Pensionsfonds, Versicherern und Asset Managern, die sich für die Förderung von verantwortungsbewussten Anlagen einsetzen. Ferner ist unsere Bank Mitglied der Plattformen Swiss Sustainable Finance (SSF) und Sustainable Finance Geneva (SFG).

Anlagepolitik

Der ESG-Ansatz der UBP basiert auf folgenden vier Grundsätzen – Screening, Vertrieb, Ausübung aktiver Eigentumsrechte und Thought Leadership.

  • Screening: In der bankeigenen Ausschlussliste sind umstrittene Geschäftsbranchen aufgeführt, in denen Investitionen unseres Erachtens unangebracht sind. Die Watchliste erfasst Unternehmen, die in ESG-Kontroversen verwickelt und dementsprechend eingestuft werden und daher mit grösserem Risiko verbunden sind.
  • Vertrieb: Wir führen eine Liste mit sogenannten Sustainability Champions. Dabei handelt es sich um Unternehmen, die entweder zur Lösung der gesellschaftlichen und klimatischen Probleme beitragen oder die auf innovative Weise eine Verbesserung ihrer ESG-Praktiken anstreben. Diese empfehlen wir unseren Investment-Teams zur Berücksichtigung für ihre Anlagen.
  • Ausübung aktiver Eigentumsrechte: Als Teil unserer aktiven Vermögensverwaltung legen wir den Unternehmen über unsere Partner nahe, in keinen als umstritten definierten Bereichen tätig zu sein. Auch ermutigen wir unsere Investment-Teams, mit der Geschäftsführung der jeweiligen Unternehmen in Kontakt zu treten, um Best-Practice-Verhalten zu fördern und allenfalls Änderungen zu veranlassen. Unsere Stimmrechtspolitik schenkt den ESG-Kriterien gebührende Beachtung.
  • Thought Leadership: Es genügt nicht, mit Veränderungen Schritt zu halten, wir wollen auch eine Vordenkerrolle einnehmen. Als verantwortungsbewusste Anleger streben wir danach, an den Entwicklungen unserer Branche teilzuhaben und sie mitzugestalten. Unsere Beteiligung und Förderung verantwortungsbewusster Anlagen in der Investorengemeinschaft kommt in unserem aktiven Engagement in der «Investment Leaders Group» des Cambridge Institute for Sustainability zum Ausdruck.

Investment Manager

Denis Girault

Head of Emerging Markets Fixed Income – hat über 25 Jahre Erfahrung im Investmentbanking und in der Finanzindustrie, davon 15 Jahre als Spezialist für Schwellenmarktanlagen.

Head of Impact Investing

Victoria Leggett

Head of Responsible Investment for Asset Management – kam 2010 als Portfolio Manager zur UBP und hat 15 Jahre Investmenterfahrung. Sie begann ihre berufliche Laufbahn im Corporate Finance und war bei Threadneedle als Analystin für europäische Aktien tätig. Victoria hat einen BA in Geschichte und Deutsch der University of Durham.

Investment-Manager

Marc Basselier

Marc Basselier joined UBP as Head of Convertible Bonds in December 2018. Before that he headed up AXA IM’s global and European convertible bond strategies team for over fifteen years.

Expertise

Impact investing - Creating the future now

The role of impact investing is to strive to solve the world’s most pressing problems by identifying compelling long-term investments.
Read more
Expertise

Impact investing - Shaping tomorrow

Impact investing can help shape a healthier and brighter future.

Read more

Mehr

Institutionelle Kunden

Das UBP Asset Management ist dank organischem Wachstum und ausgewählten Partnerschaften heute mit mehr als 200 Mitarbeitenden an den wichtigsten Finanzzentren der Welt präsent.

Unser Fondsangebot

Anlagefonds

Alle Fonds sehen.

Analysen 04.10.2019

China-US Trade War: A Quiver Full of Arrows

The market’s expectations of a mini-trade deal between the Unites States (US) and China in October was spoiled by the spectre of US President Donald Trump’s financial warfare on China.