1. Investment-Expertise
  2. Chinesische Aktien
Menu
Investment-Expertise

Chinesische Aktien

Chinesische Aktien

China ist nicht nur die zweitgrösste Volkswirtschaft der Welt, sie weist auch mit über 3'000 kotierten Unternehmen den drittgrössten Aktienmarkt auf. In jüngsten Jahren haben seine Kapitalmärkte eine rapide Entwicklung durchlaufen und sich zusehends gegenüber ausländischen Anlegern geöffnet. Bei der UBP zielen wir auf die Nutzung der besten Chancen am chinesischen Aktienmarkt auf der Grundlage einer Titelselektion nach dem High-Conviction-Prinzip und eines strikten Risiko-Managements ab.


Warum sich eine Investition lohnt

  • Die Mehrzahl der Teilnehmer am Markt für chinesische A-Aktien ist auf den Einzelhandel und die Marktstimmung fokussiert. Dies führt zu teils ineffizienter Preisbildung, deren Nutzung anhand eines aktiven Ansatzes besonders interessant ist.
  • Chinas Aktienmarkt dürfte weiter einheimisches und ausländisches Kapital anziehen.
  • Der Ownership Reform Plan strebt eine verbesserte Corporate Governance an und will den Fokus der Unternehmen auf die Steigerung des Shareholder Values lenken.
  • Das chinesische BIP stabilisiert sich zurzeit bei etwa 6%, veranschlagt wird ein ausgeglicheneres und vom Privatkonsum beflügeltes Wachstum.
  • Künftige Reformen zur Regulierung der Finanzmärkte sollten für eine ausgewogenere Entwicklung der Börsen sorgen und das Wachstum fördern.
  • Die Regierung ermutigt einheimische Anleger, in ihren Heimmarkt zu investieren.

Philosophie und Anlageverfahren

Das Investment-Team setzt ein auf künstlicher Intelligenz (KI) basiertes Modell ein, um statistische High-Performer, also Unternehmen mit wiederkehrend hohen Resultaten herauszufiltern. Als Grundlage dient die geschätzte implizite Volatilität der Aktien in diesem breiten und vielfältigen Universum.

Der Einsatz von KI-Modellen ermöglicht es, Emotionen auszuschalten und sich auf die Marktvolatilität zu konzentrieren. Letztere ist eine wichtige Komponente in einem von Kleinanlegern (>80%) und staatlichen Interventionen beherrschten Markt. Das Modell dient dazu, systematische High-Performer in verschiedenen Marktzyklen zu erkennen sowie frühere Trefferquoten anzupassen und daraus zu lernen. Die Anwendung eines strikten Risikomanagements zur Verbesserung des Risiko/Ertragsprofils ermöglicht eine defensivere Ausrichtung und einen wirksamen Schutz vor Verlusten, was der Stabilität der Anlagen zuträglich ist.

Das Management-Team

Unser Team in Schanghai zählt 11 Spezialisten für A-Aktien, darunter 6 erfahrene Investmentexperten mit bewährtem Leistungsausweis.

CIO Sylvain Yuan ist seit 11 Jahren im quantitativen Research und Derivate-Handel tätig. In früheren Anstellungen war er Head of Alternatives bei HFT Investment Management Co. Ltd sowie Derivate-Trader bei BNP Paribas und HSBC.

Unser Angebot

UBP Investment Management Shanghai (Ltd) verwaltet als Investmentgesellschaft diese Strategien. Sie führt ihre Titelauswahl unter Anwendung eines quantitativen Ansatzes auf den CSI 800 Index durch. Die Anlagestrategien beinhalten sowohl Relative- als auch Total-Return-Lösungen, womit den Anlegern verschiedene Arten von Engagements in China zur Verfügung stehen.

Anlagefonds

Chinesische Aktien

Unser Angebot

Alle Fonds sehen
Investment-Manager

Cédric Le Berre

Cédric Le Berre ist seit Juli 2013 bei UBP und hat eine Doppelfunktion als Investmentspezialist und Fondsanalyst. Er vertritt unsere externen Fondsmanager innerhalb und ausserhalb der Bank. Er deckt hauptsächlich die US, Emerging und japanischen Aktienmanager ab.
Mehr

Institutionelle Kunden

Das UBP Asset Management ist dank organischem Wachstum und ausgewählten Partnerschaften heute mit mehr als 200 Mitarbeitenden an den wichtigsten Finanzzentren der Welt präsent.

Unser Fondsangebot

Anlagefonds

Alle Fonds sehen.

Analysen 20.11.2019

Navigating cross-currents in global equities

Spotlight - Though investor anxiety given the strong rally YTD in global equities is understandable, historically, strong January-October returns have been followed by gains averaging 4.8% in November-December.