1. Newsroom
  2. UBP ernennt neuen Leiter der Niederlassung Zürich
Menu
Pressemitteilungen 15.02.2018

UBP ernennt neuen Leiter der Niederlassung Zürich

UBP ernennt neuen Leiter der Niederlassung Zürich

Die Union Bancaire Privée (UBP) gibt bekannt, dass Adrian Künzi per 1. März 2018 zum CEO der Niederlassung Zürich und zum Leiter der Region Nordeuropa in der Division Private Banking ernannt wurde.


Adrian Künzi kann auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bank- und Finanzbereich zurückblicken und verfügt sowohl im Asset Management als auch im Private Banking über fundiertes Know-how. Vor seinem Eintritt in die UBP war Adrian Künzi seit 2012 als CEO der Notenstein La Roche Privatbank AG tätig. Davor arbeitete er mehr als 10 Jahre bei Wegelin & Co. Privatbankiers. Dort hatte er verschiedene Funktionen inne, insbesondere diejenige des Head of Western Switzerland.

Als CEO von UBP Zürich wird Adrian Künzi für den Ausbau der Geschäftsaktivitäten der Niederlassung verantwortlich sein, mit dem Ziel, die Präsenz der Bank in der Deutschschweiz weiter zu stärken. Als Leiter der Region Nordeuropa in der Division Private Banking wird es seine Aufgabe sein, die Strategie festzulegen und das Wachstum der UBP in dieser Region sicherzustellen.

Die Niederlassung Zürich ist weltweit die zweitgrösste Geschäftsstelle der Gruppe. Die verwalteten Vermögen haben sich dort in den letzten fünf Jahren verdoppelt und belaufen sich derzeit auf CHF 27 Milliarden, was unter anderem auf die Integration der Aktivitäten von Coutts International im Jahr 2015 zurückzuführen ist.

Michel Longhini, CEO Private Banking bei der UBP, sagte: „Die Niederlassung Zürich ist ein wichtiger Wachstumspol für unsere Bank. Die Erfahrung von Adrian Künzi und sein grosses lokales Netzwerk werden massgeblich zum Ausbau unserer Geschäftsaktivitäten und der Stärkung der Positionierung der UBP am Standort Zürich beitragen.“

Discover all UBP offices

Download the Press Release in the following languages:

English
Français
Deutsch

Newsletter

Sign up to receive UBP’s latest news & investment insights directly in your inbox

Click and enter your email address to subscribe

Expertise

Impact investing - Creating the future now

The role of impact investing is to strive to solve the world’s most pressing problems by identifying compelling long-term investments.
Read more

Meistgelesene News

Pressemitteilungen 19.07.2018

UBP erzielt Reingewinn von CHF 115 Mio. im 1. Halbjahr 2018

Der Reingewinn per Ende Juni 2018 beträgt CHF 115,3 Millionen. Dies stellt einen Anstieg von 5,3% dar im Vergleich zum entsprechenden Betrag des Vorjahres (CHF 109,5 Millionen). Der Betriebsgewinn verzeichnet im Jahresvergleich einen Zuwachs um 10,1% (bzw. CHF 13,5 Millionen) und beträgt neu CHF 147,4 Millionen (Vorjahr: CHF 133,9 Millionen). Die verwalteten Kundengelder belaufen sich dank Netto-Neugeldzuflüssen von CHF 2,7 Milliarden auf neu CHF 128,4 Milliarden.

Pressemitteilungen 19.07.2018

UBP erweitert Präsenz im Vereinigten Königreich durch die Übernahme von ACPI

Die Union Bancaire Privée, UBP SA (UBP) hat heute den Abschluss einer Vereinbarung zur Übernahme von ACPI Investments Limited (ACPI), einer unabhängigen Investmentgesellschaft mit Sitz in London, sowie die Aktivitäten von ACPI IM Limited auf Jersey bekannt gegeben. Die Akquisition, deren Abschluss im vierten Quartal 2018 erwartet wird, unterliegt der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden.
Pressemitteilungen 05.06.2018

Neue Strategie auf alternativer UCITS-Plattform der UBP

Die Union Bancaire Privée, UBP SA («UBP»), lanciert in Partnerschaft mit Cheyne Capital Management (UK) LLP («Cheyne Capital») eine neue Equity-Arbitrage-Strategie auf ihrer alternativen UCITS-Plattform. Die auf alternative Anlagen spezialisierte Verwaltungsgesellschaft Cheyne Capital hat ihren Sitz in London. Dies ist der vierte Fonds der alternativen UCITS-Plattform, deren verwaltete Vermögen nun mehr als CHF 700 Millionen betragen.


Auch lesenswert

Pressemitteilungen 17.10.2018

UBP lanciert Impact-Investing-Strategie

Die Union Bancaire Privée erweitert ihr Angebot an nachhaltigen Anlagelösungen mit einer Impact-Investing-Strategie, die sich auf Unternehmen mit positiven Auswirkungen für Umwelt und Gesellschaft konzentriert. Darin widerspiegelt sich das Engagement der Bank für verantwortungsvolle Anlagen und ihr Bestreben, die wachsende Kundennachfrage nach solchen Produkten zu befriedigen.

Pressemitteilungen 19.07.2018

UBP erzielt Reingewinn von CHF 115 Mio. im 1. Halbjahr 2018

Der Reingewinn per Ende Juni 2018 beträgt CHF 115,3 Millionen. Dies stellt einen Anstieg von 5,3% dar im Vergleich zum entsprechenden Betrag des Vorjahres (CHF 109,5 Millionen). Der Betriebsgewinn verzeichnet im Jahresvergleich einen Zuwachs um 10,1% (bzw. CHF 13,5 Millionen) und beträgt neu CHF 147,4 Millionen (Vorjahr: CHF 133,9 Millionen). Die verwalteten Kundengelder belaufen sich dank Netto-Neugeldzuflüssen von CHF 2,7 Milliarden auf neu CHF 128,4 Milliarden.

Pressemitteilungen 19.07.2018

UBP erweitert Präsenz im Vereinigten Königreich durch die Übernahme von ACPI

Die Union Bancaire Privée, UBP SA (UBP) hat heute den Abschluss einer Vereinbarung zur Übernahme von ACPI Investments Limited (ACPI), einer unabhängigen Investmentgesellschaft mit Sitz in London, sowie die Aktivitäten von ACPI IM Limited auf Jersey bekannt gegeben. Die Akquisition, deren Abschluss im vierten Quartal 2018 erwartet wird, unterliegt der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden.