1. Glossar > Assetklassen
  2. CAT-Bonds oder Katastrophenanleihen
Menu
Glossar > Assetklassen

CAT-Bonds oder Katastrophenanleihen

CAT-Bonds oder Katastrophenanleihen

CAT-Bonds oder Katastrophenanleihen werden in der Regel von Versicherungs- oder Rückversicherungsgesellschaften begeben, um einen Teil der Risiken aussergewöhnlicher Naturereignisse (Wirbelstürme, Erdbeben, Tsunamis usw.) an andere Betreiber auszulagern. Damit können Sie ihre eigene Ausrichtung auf die Risiken solcher Naturereignisse senken. Bei «normalen» Anleihen basieren die Kuponzahlungen und die Rückzahlung des Nennwerts auf einer mathematischen Formel. Bei CAT-Bonds, die in die Kategorie der sogenannten «Insurance Linked Securities» (ILS) gehören, basiert die Formel auf das Eintreten eines im Voraus bestimmten Naturereignisses. Tritt dieses ein, verliert der Zeichner einer solchen Anleihe einen Teil oder die Gesamtheit der Zinszahlungen, unter Umständen sogar des Nennwerts. CAT-Bonds weisen eine relativ kurze Laufzeit auf (durchschnittlich drei Jahre).

Diese in den 1990er Jahren entwickelten Instrumente konnten die Anleger dank ihren Eigenschaften, allen voran die Diversifikationsmöglichkeiten, überzeugen. Ihre Entwicklung ist konjunkturunabhängig und korreliert nur sehr wenig mit der Entwicklung anderer Finanzwerte. Sie bestechen ausserdem durch eine niedrige Volatilität und ein interessantes Risiko-Ertragsprofil.

Obwohl Versicherungsgesellschaften den Grossteil der Emittenten stellen, gehören auch supranationale Organismen wie die Weltbank (die Anleihen für Länder auflegt, denen Naturkatastrophen drohen) und private Unternehmen dazu.

Unsere Expertise

Investment-Expertise

Entdecken Sie alle Bereiche unserer Anlageexpertise.

Expertise

Impact investing - Creating the future now

The role of impact investing is to strive to solve the world’s most pressing problems by identifying compelling long-term investments.
Read more
Expertise

Impact investing - Shaping tomorrow

Impact investing can help shape a healthier and brighter future.

Read more