1. Newsroom
  2. UBP und Partners Group kündigen Kooperation
Menu
Pressemitteilungen 17.01.2017

UBP und Partners Group kündigen Kooperation

UBP und Partners Group kündigen Kooperation

Union Bancaire Privée, UBP SA (“UBP”), gibt eine wichtige Zusammenarbeit mit Partners Group bekannt, einem der grössten globalen Manager von Privatmarktanlagen, zur Erbringung eines neuen innovativen Ansatzes in der Verwaltung von Fixed-Income-Anlagen.


Dabei wird die weitreichende Erfahrung von Partners Group in Privatmarkt-Anlagen im Namen ihrer Kunden mit der bedeutenden Expertise von UBP in der Verwaltung von ertragsreichen liquiden Anleihestrategien kombiniert.

Partners Group verwaltet derzeit über ihre globale Privatmarktplattform über EUR 54 Milliarden in Investitionsprogrammen sowie EUR 9 Milliarden in Private-Debt-Assets. UBP managt mehr als EUR 13,5 Milliarden in festverzinslichen Portfolios, mit Schwerpunkt auf CDS-Indizes (Credit Default Swaps) zur Gewährleistung zusätzlicher Liquidität.

Vorgesehen ist die Auflegung von UBP PG - Active Income, der qualifizierten Anlegern eine globale Ausrichtung auf Privat- und öffentliche Kreditmärkte gewährleistet. Das Private-Debt-Team von Partners Group und das UBP-Team Global and Absolute Return Fixed Income werden als Co-Manager fungieren. Die Strategie setzt auf einen Relative-Value-Ansatz, um in allen Regionen und über alle Anlageklassen hinweg in die Segmente Private Debt und Public Debt zu investieren, einschliesslich der Sparten Investment Grade, High Yield, Senior Loans, Mezzanine Debt, Real Estate und Infrastructure.

Jedes Team wird die zugrunde liegenden Sub-Strategien im Einklang mit seiner individuellen Philosophie und seinen Richtlinien verwalten. Ein Investmentkomitee aus Spezialisten von UBP und Partners Group wird für die Allokationsentscheidungen zwischen den Substrategien, die Überwachung der Anlagerestriktionen und das Liquiditätsmanagement verantwortlich sein. Oberstes Ziel des UBP PG - Active Income ist die Erzielung risikoadjustierter Nettoerträge und eine verglichen mit traditionellen Investmentansätzen signifikante Diversifikation.

„Wir glauben, dass diese innovative Investmentlösung bedeutende Vorteile für qualifizierte Anleger bringen wird, die danach streben, ihre strategischen Investitionen in Marktsegmenten zu steigern, die ihnen über herkömmliche öffentliche Kapitalmärkte nicht zugänglich sind,“ erklärt Nicolas Faller, Co-CEO UBP Asset Management. „Die Zusammenarbeit mit Partners Group ermöglicht es, unser Produktangebot um eine sehr attraktive Strategie zu ergänzen und dies zu einem Zeitpunkt, zu dem Anleger nach neuen Ansätzen für ihre festverzinslichen Investitionen suchen.“

Roberto Cagnati, Managing Director, Head of Portfolio and Mandate Solutions, Partners Group: „Aufgrund der niedrigen Renditen von traditionellen festverzinslichen Instrumenten suchen global orientierte Anleger vermehrt nach Debt-Strategien mit höherer Verzinsung, einschliesslich am Privatmarkt. Wir können auf unseren Track Record innovativer Anlagelösungen zurückgreifen, um den Kunden Zugang zu den Privatmärkten zu verschaffen. Wir sind sehr erfreut, in Zusammenarbeit mit UBP eine neuartige Lösung zu erarbeiten.“


Die Pressemitteilung steht in folgenden Sprachen zur Verfügung:

English
Français
Deutsch
Italiano
Español
 

Small and mid caps

A fertile hunting ground for active managers

Learn more about our expertise on small and mid caps

Watch the video

Meistgelesene News

Pressemitteilungen 15.02.2018

UBP ernennt neuen Leiter der Niederlassung Zürich

Die Union Bancaire Privée (UBP) gibt bekannt, dass Adrian Künzi per 1. März 2018 zum CEO der Niederlassung Zürich und zum Leiter der Region Nordeuropa in der Division Private Banking ernannt wurde.

Pressemitteilungen 07.02.2018

New UBP Monaco Site Manager

Union Bancaire Privée (UBP) has announced the appointment of Thierry Garde as Site Manager of its Monaco branch as of 1 February 2018.

Pressemitteilungen 18.01.2018

Die UBP steigert Reingewinn um 25 Prozent auf CHF 220,4 Millionen

Die Bank verbucht per Ende 2017 eine Steigerung des Reingewinns um 25 Prozent auf CHF 220,4 Millionen. Dies entspricht einer Erhöhung um CHF 44 Millionen gegenüber dem Vorjahreswert von CHF 176,4 Millionen. Das Kosten-Ertrags-Verhältnis verbessert sich auf 64,1 Prozent (gegenüber 67,9% Ende 2016) und veranschaulicht die höhere Rentabilität der UBP Gruppe. Die verwalteten Kundengelder erfahren eine Zunahme um 5,9 Prozent von CHF 118,3 Milliarden auf CHF 125,3 Milliarden.

Auch lesenswert

Pressemitteilungen 15.02.2018

UBP ernennt neuen Leiter der Niederlassung Zürich

Die Union Bancaire Privée (UBP) gibt bekannt, dass Adrian Künzi per 1. März 2018 zum CEO der Niederlassung Zürich und zum Leiter der Region Nordeuropa in der Division Private Banking ernannt wurde.

Pressemitteilungen 07.02.2018

New UBP Monaco Site Manager

Union Bancaire Privée (UBP) has announced the appointment of Thierry Garde as Site Manager of its Monaco branch as of 1 February 2018.

Pressemitteilungen 18.01.2018

Die UBP steigert Reingewinn um 25 Prozent auf CHF 220,4 Millionen

Die Bank verbucht per Ende 2017 eine Steigerung des Reingewinns um 25 Prozent auf CHF 220,4 Millionen. Dies entspricht einer Erhöhung um CHF 44 Millionen gegenüber dem Vorjahreswert von CHF 176,4 Millionen. Das Kosten-Ertrags-Verhältnis verbessert sich auf 64,1 Prozent (gegenüber 67,9% Ende 2016) und veranschaulicht die höhere Rentabilität der UBP Gruppe. Die verwalteten Kundengelder erfahren eine Zunahme um 5,9 Prozent von CHF 118,3 Milliarden auf CHF 125,3 Milliarden.