1. Zweigstellen
  2. UBP Asset Management (France)
Menu
Zweigstellen

UBP Asset Management (France)

UBP Asset Management (France)
Präsentation

Union Bancaire Gestion Institutionnelle (France) S.A.S. (UBP Asset Management (France)) ist eine im Portfoliomanagement tätige Gesellschaft, die am 2. September 1998 von der französischen Aufsichtsbehörde AMF (Autorité des marchés financiers) die Zulassung unter der Nummer 98041 erhielt. UBP Asset Management (France) wurde 1998 als französische Tochtergesellschaft von UBP Asset Management (Europe) S.A. gegründet und ist Mitglied der französischen Vereinigung für Vermögensverwaltung (Association française de la gestion financière, AFG). Sie hält eine Lizenz der Chambre de Commerce et d’Industrie Paris (Nr. CPI 419 912 712) für Immobiliengeschäfte und den Handel mit immateriellen Vermögenswerten.

UBP Asset Management (France) verfügt über eine Lizenz für die Ausübung folgender Tätigkeiten:

  • Management von OGAW;
  • Management von FIA (alternative Investmentfonds);
  • Verwaltungsmandate;
  • Anlageberatung;
  • Vermarktung von OGA der Gruppe sowie von externen Fondsmanagern.
  • Beratung für Immobilienanlagen und private Immobilienmandate

UBP Asset Management (France) ist heute

  • Die Asset-Management-Gesellschaft der UBP Gruppe in Frankreich (seit 1998);
  • Das Kompetenzzentrum der UBP Gruppe für die Verwaltung von Wandelanleihen und die Anlageberatung für Immobilienanlagen*.

*Gemäss den regulatorischen Vorschriften verfügt sie über eine professionelle Haftpflichtversicherung.

  • Verantwortlich für Marketing und Vertrieb der Produkte und Kompetenzen der UBP Gruppe in Frankreich* und vor allem der luxemburgischen SICAV UBAM;
  • Ein Team von rund zwanzig Spezialisten der institutionellen Vermögensverwaltung, die ihre Kompetenzen in den Dienst der institutionellen Kunden in Frankreich stellen, sowohl in Bezug auf das Management als auch das Know-how;
  • Eine langjährige Präsenz in Frankreich mit rund 100 institutionellen Kunden und insgesamt EUR 3.1 Mrd.** an verwalteten Vermögen.
  • In 2021 erfolgte der Beitritt zum Forum pour l’investissement responsable (FIR), Gründungsmitglied des Eurosif-Netzwerks.

Nachhaltige Anlagen bei der UBP Gruppe

Im März 2012 hat die UBP Gruppe die United Nations Principles for Responsible Investment (UN PRI) unterzeichnet. Unsere Bank hat seither eine eigene Politik für nachhaltige Anlagen (SRI-Politik) entwickelt, in der die ESG-Kriterien Umweltschutz, Soziales und Governance integriert sind. Seit dem 1. Januar 2018 haben wir unsere SRI-Politik erweitert und die Verfahren für die Auswahl und Filterung der Unternehmen verstärkt, in die wir investieren. In diesem Zusammenhang wurden die die spezifischen ESG-Kriterien für jede Anlageklasse, die internen Governance-Grundsätze für unseren nachhaltigen Anlageansatz und die betreffenden Anlageverfahren (mit einer Ausschlussliste, einer Aufnahmeliste und einer Watchliste) präzisiert.

UBP Asset Management (France) wendet die SRI-Politik der UBP Gruppe, unter Einbeziehung der ESG-Kriterien und Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen für institutionelle Mandate und massgeschneiderte Portfolios an.

Nachhaltige Anlagen bei der UBP

UBP Asset Management (France) ist zudem für die Verwaltung von Wandelanleihestrategien verantwortlich, die in ihrem Anlageverfahren einen proprietären nachhaltigen Ansatz verfolgen. Im Einklang mit dem französischen Energiewendegesetz (Artikel 173) erstellt UBP Asset Management (France) zur Erfüllung der regulatorischen Vorschriften einen ESG-Bericht für die Anleger.

Weitere Informationen zur verantwortungsvollen Anlagetätigkeit der UBP finden Sie hier.

*Den OGAW belastete Gebühren können zu Retrozessionen führen.
**Zahlen per 31.Dezember 2021

Anwendungsbereich

Im Einklang mit den Richtlinien der UBP-Gruppe, ist die geltende RSI-Politik (insbesondere die Ausschluss-, Aufnahme- und Watchlisten) auf alle Wandelanleihestrategien der SICAV UBAM anwendbar. Im Einklang mit der RSI-Politik der UBP-Gruppe wenden Anlagefonds mit einem französischen RSI-Rating spezifische Ausschluss- und Aufnahmekriterien an. Bei den anderen OGA für deren Verwaltung UBP Asset Management (France) verantwortlich ist, handelt es sich um (i) zweckgebundene Fonds, für welche die SRI-Politik von den Anlegern genehmigt werden muss, sowie um (ii) OGA mit Verwaltungsdelegation. In diesem Fall kommt die Anlagepolitik der beauftragen Gesellschaft zur Anwendung.

Stimmrechtspolitik

Im Einklang mit den geltenden Bestimmungen und internen Richtlinien der UBP, hat UBP Asset Management (France) eine ihrer Tätigkeit angemessene Stimmrechtspolitik eingeführt. Darin sind die Bedingungen festgelegt, zu denen sie ihr Stimmrecht im Zusammenhang mit den von ihr gehaltenen Anteilen an den von ihr verwalteten OGAW-Fonds ausüben wird.

Der Bericht über die Aktionärsrechterichtlinie für die von UBP Asset Management (France) verwalteten Anlagefonds ist auf Anfrage bei der Investmentgesellschaft erhältlich.

EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (2019/2088)

Zur Umsetzung der ehrgeizigen Ziele, die sich die EU im Bereich Klimaschutz und Energienutzung gesetzt hat, veröffentlichte die Europäische Kommission eine Reihe von Texten, u.a. über die Offenlegungspflichten des Finanzsektors zu nachhaltigen Anlagen und Nachhaltigkeitsrisiken (SFDR).

Nachhaltigkeitsrisiken

Als Nachhaltigkeitsrisiken gelten Ereignisse oder Bedingungen in den Bereichen Umwelt, Soziales oder Unternehmensführung (ESG), deren Eintreten einen wirklich oder potenziell stark negativen Einfluss auf den Wert einer Investition haben kann. Bei ihrer Anlageberatungstätigkeit berücksichtigt und bewertet die UBP alle relevanten Finanzrisiken, einschliesslich der Nachhaltigkeitsrisiken. Weitere detaillierte Informationen zur Verwaltung der Nachhaltigkeitsrisiken bei der UBP finden Sie hier: «Risikorahmen im Bereich Nachhaltigkeit».

Nachhaltigkeit in der Vergütungspolitik

Alle Geschäftseinheiten sind verpflichtet, sowohl Nachhaltigkeitsrisiken, als auch Gelegenheiten in diesem Bereich mitzuberücksichtigen, weshalb die Vergütungsstruktur der UBP mit risikobereinigten Erträgen verknüpft ist, aber das Eingehen übermässiger Risiken nicht begünstigt. Parallel dazu soll unsere Vergütungsstruktur die Entwicklung einer verantwortungsvollen Anlagetätigkeit und nachhaltiger Praktiken fördern. Wir streben daher sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht grössere Transparenz zu diesen Fragen sowie die Entwicklung solider und wirksamer Praktiken und Risikomanagementverfahren in Bezug auf Nachhaltigkeitsrisiken an.

Das Exekutivkomitee der UBP hat eine Reihe von Key Performance Indicators (KPI) definiert, um nachhaltige Anlagen und eine verantwortungsvolle Unternehmensführung (CSR) zu unterstützen. Die Vergütung der Mitglieder im Exekutivkomitee ist an verschiedene Faktoren, u.a. an die Erfüllung der vorgenannten KPI geknüpft. Ebenso ist die Vergütung der Mitglieder im Komitee für nachhaltige Anlagen (Responsible Investment Committee) und im Komitee für verantwortungsvolle Unternehmensführung (Corporate Social Responsibility (CSR) Committee) an die erfolgreiche Umsetzung der Politik für nachhaltige Anlagen und der CSR-Politik gebunden, wie sie vom Exekutivkomitee festgelegt wurden.

Unsere Anlagespezialisten, Anlageberater und institutionelle Sales-Teams sind verpflichtet, Nachhaltigkeitsziele zu erfüllen, indem sie den Grundsatz der Nachhaltigkeit zunehmend in ihre Tätigkeit integrieren. Darunter ist u.a. die Einhaltung der Politik für nachhaltige Anlagen zu verstehen, die über eine stufenweise erweiterte Anwendung der ESG-Kriterien im diskretionären Portfoliomanagement, die Förderung von nachhaltigen Anlagelösungen für institutionelle Kunden und die Einbeziehung von Nachhaltigkeitskriterien in die Entwicklung von neuen Produkten verwirklicht wird. Der variable Vergütungsanteil dieser Mitarbeitenden wird von der Erfüllung oder Nicht-Erfüllung dieser Zielsetzung beeinflusst.

Wichtigste nachteilige Auswirkungen

Unsere Bank anerkennt die Verantwortung der Finanzindustrie, die nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren einzuschränken, die sich aus Anlageentscheidungen ergeben können.

Im Einklang mit der EU-Verordnung 2019/2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (auch SFDR-Verordnung genannt), sind die Zweigstellen der UBP im EU-Raum* verpflichtet, die nachteiligen Auswirkungen auf die Umwelt (z. B. Treibhausgasemissionen oder Verlust der Biodiversität) und die Gesellschaft (z. B. Sozial- und Mitarbeiterrechte, Achtung der Menschenrechte, Bekämpfung von Korruption und Bestechung) zu berücksichtigen und verwalten. Dazu gehören auch die 18 wichtigsten nachteiligen Auswirkungen, die in der Verordnung definiert werden, sowie andere mögliche Auswirkungen, die als bedeutend einzustufen sind.

Die UBP stützt sich für die Verwaltung dieser nachteiligen Auswirkungen auf ihre Responsible Investment Policy. Diese schliesst beispielsweise Investitionen in Unternehmen aus, die umstrittene Waffen herstellen, Kraftwerkskohle abbauen oder Tabak produzieren (es gelten jeweils spezifische Schwellenwerte für die Umsatzquoten pro Geschäftsbereich).

In Bezug auf Sozial- und Menschenrechte nimmt die Bank für ihre Ausrichtung auf Unternehmen, die internationale Normen verletzen, sowie für die Beziehung zu diesen Unternehmen eine systematische Verwaltung mithilfe eines externen, auf das Engagement Management spezialisierten Provider vor.

Unser Ansatz in Bezug auf die Biodiversität dient den Investment-Teams als Anleitung für die Identifizierung und Verwaltung der möglichen Auswirkungen ihrer Anlagen auf die Natur sowie die Ökosysteme und ihre Dienstleistungen.

Ausserdem haben wir eine Reihe von nachhaltigen und Impact-Anlagelösungen entwickelt, die noch striktere Kriterien anwenden, um die Ausrichtung auf umweltschädigende oder den Klimawandel signifikant fördernde Geschäftstätigkeiten zu reduzieren. Diese Anlagelösungen bevorzugen Gesellschaften mit robusten ESG-Praktiken oder Firmen, die Lösungen für die wichtigen sozialen und ökologischen Probleme bereitstellen.

Die Regierungen, die Geschäftswelt, Anleger, NGO, Wissenschaftler und die Finanzbranche müssen gemeinsam die grössten Herausforderungen unserer Zeit angehen. Daher hat sich die Bank verschiedenen globalen und lokalen Initiativen und Vereinigungen angeschlossen oder diese unterzeichnet, wie die Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren der Vereinten Nationen (UNPRI) oder der UN Global Compact (UNGC).

Wir haben uns verpflichtet, zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommen beizutragen, sowie die Empfehlungen der Taskforce on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) zu integrieren. Ausserdem hat UBP Asset Management (Europe) S.A. die Net Zero Asset Managers-Initiative (NZAM-Initiative) unterzeichnet, die sich zum Ziel gesetzt hat, die CO2-Emissionen ihrer Portfolios zu reduzieren sowie Investitionen in klimafreundliche Lösungen zu ermutigen, um spätestens bis 2050 das Ziel der Netto-Null-Emissionen zu erreichen.

Als aktive Anleger sind wir in der Stimmrechtsvertretung an den Generalversammlungen der Unternehmen tätig und unterstützen dabei die Anwendung nachhaltiger Prinzipien. Engagement ist auch ein grundlegender Aspekt unserer Anlagestrategie. Wir sind der Ansicht, dass wir unsere Kräfte mit anderen Investoren bündeln sollten, damit wir das Verhalten oder die Offenlegungspraktiken von Unternehmen stärker beeinflussen können.

Auch betrachten wir unser Engagement als ein Instrument innerhalb eines langfristigen Prozesses in der Ausübung aktiver Aktionärsrechte (Beteiligung und Stimmrechtsvertretung), denn Veränderungen im Geschäftsverhalten bringen positive Veränderungen in der Unternehmenskultur mit sich. So haben wir für Energie- und Versorgungsunternehmen Fragebögen zu den Themen Biodiversität oder Klimastrategien erarbeitet.

Wir sind uns bewusst, dass im Bereich der Verwaltung nachteiliger Auswirkungen zeitweilen nur eine begrenzte Anzahl Informationen zur Verfügung steht. Deshalb hat sich die Bank verpflichtet, die notwendigen Informationen sowohl von den Unternehmen, in die sie investiert hat, als auch von externen Providern einzuholen.

Weitere Informationen finden Sie unter Responsible Investment Policy.

Für die Nachhaltigkeits- bzw. ESG-Berichterstattung stützt sich die UBP auf Informationen und Daten von externen Providern, die sich möglicherweise als unkorrekt und unvollständig erweisen könnten. Obwohl die Auswahl dieser Drittanbieter auf einem bewährten Verfahren basiert, besteht die Möglichkeit, dass ihre Prozesse und proprietäre ESG-Methodologie die ESG-Risiken nicht angemessen bewerten. Daten zu Nachhaltigkeits- oder PAI-Risiken (d. h. die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen) stehen zurzeit entweder nicht zur Verfügung oder werden noch nicht systematisch und vollumfänglich veröffentlicht, sind unvollständig oder werden nicht nach einheitlichen Methoden ermittelt. Informationen zu ESG-Faktoren basieren meist auf historischen Tatsachen, die unter Umständen weder die künftige Wertentwicklung unter einem ESG-Blickwinkel noch das Risiko der Investitionen widerspiegeln.

*Die vorliegende Erklärung ist die konsolidierte Fassung der Erklärung zu den wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von UBP Asset Management (Europe) S.A., UBP Asset Management (France) und Union Bancaire Privée (Europe) S.A. Luxembourg.


Richtlinien und Regulierungen

Kontakt

UBP Asset Management (France)
116, avenue des Champs-Elysées,
75008 Paris, France
Tel: +33 1 75 77 80 80

Kontakt

Fraudulent Website Notification

Union Bancaire Privée, UBP SA ("UBP" or “the Bank”) would like to alert all clients and the public to fraudulent websites detected by UBP listed below. UBP would like to advise that these websites have no affiliation or connection whatsoever with the Bank.

Date of detection Fraudulent Website Address
September 20, 2022 wnitebit[.]com
September 12, 2022 www[.]ubp[.]lt
August 12, 2022 ubponline[.]com/en/en[.]html
July 25, 2022 ubpassetmanagers[.]com
June 20, 2022 ebanking[.]ubp[.]re
June 20, 2022 ubpassetmanagement[.]com
June 7, 2022 www[.]ubp-online[.]com/
June 2, 2022 @ubp-am.net
June 2, 2022 prénom-nom@ubp-am.net
May 31, 2022 ubpassetmangement[.]com
May 19, 2022 prénom.nom[@]ubp-france.net
February 10, 2022 ubp-france[.]net
February 2, 2022 client-am-ubp[.]com/users/sign_in
February 1, 2022 am-ubp[.]com
November 17, 2021 Ubp-france[.]com
November 5, 2021 Ubp[.]re
October 26, 2021 ibank[.]unibponline[.]com
October 25, 2021 Ubp-investments[.]com
October 25, 2021 unionbancaireonline[.]com
August 20, 2021 www.ubp-wm[.]com
June 23, 2021 ubp-clientportal[.]com/login
May 17, 2021 ubponline[.]com
April 7, 2021 kaspib[.]com
February 23, 2021 https://www.ubp-hk[.]com
February 5, 2021 http://www.ubpsingapore[.]com and http://www.ubphk[.]com
October 12, 2020 https://ubpinvestment.org/ch/
September 7, 2020 www.union-bgi.com
July 28, 2020 ub-gi.com
July 24, 2020 ubpinvest.org
June 8, 2020 westoncapitalbank.com
June 4, 2020 http://ubpinvest.com
June 3, 2020 ubpdirect.com
May 26, 2020 www.e-ubp.com


UBP has taken action deemed necessary and appropriate to protect the interests of its customers, the general public and the Bank. Any clients who have provided personal information or have conducted any financial transactions through these websites, are kindly requested to immediately report to the local Police and to contact their UBP relationship manager or Union Bancaire Privée, UBP SA at +41 58 819 21 11.

*AMF

Mehr

Institutionelle Kunden

Das UBP Asset Management ist dank organischem Wachstum und ausgewählten Partnerschaften heute mit mehr als 200 Mitarbeitenden an den wichtigsten Finanzzentren der Welt präsent.

Small and mid caps

Convertible bonds add convexity to your portfolio

Find out why convexity works in the short-to-long term

Mehr - Discover UBP

Über UBP

Die Union Bancaire Privée wurde 1969 von Edgar de Picciotto gegründet.

Nachhaltigkeit umsetzen

Das Prinzip der Nachhaltigkeit verankern

Die Schaffung einer nachhaltigen Wirtschaft erfordert Engagement, Überzeugung, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein – diese Eigenschaften gehören zu den Leitwerten unserer Bank.

Rechtliche Aspekte

Informationen zu nachhaltigkeitsbezogenen Aktivitäten der UBP

Weitere Informationen finden Sie hier