1. UBP entdecken
  2. VERANTWORTUNG
Menu
UBP entdecken

VERANTWORTUNG

VERANTWORTUNG

Als familiengeführte Bank betrachten wir nachhaltiges Investieren (RI) und eine verantwortungsvolle Unternehmensführung (CSR) als zwei Seiten desselben Engagements für die Schaffung einer nachhaltigen Welt.


Unsere Bank versteht diskretes und effizientes Engagement seit jeher als moralische Verantwortung. Für unseren Gründer Edgar de Picciotto, und damit auch für uns, ist es selbstverständlich, in der Ausübung unserer Geschäftstätigkeit soziale Verantwortung zu übernehmen.

Als Antwort auf die grossen sozialen und ökologischen Probleme, mit denen wir konfrontiert sind, sehen wir es als unsere zentrale Aufgabe an, als Finanzintermediär dazu beizutragen, Kapital in verantwortungsvolle Investitionslösungen zu lenken, die echtes Potenzial zur Generierung finanzieller Erträge bieten. Wir legen ebenso grosse Bedeutung auf die Verwaltung unserer sozialen und ökologischen Bilanz über unsere CSR-Politik (Corporate Social Responsibility). Dieses Engagement zeigt sich einerseits in der Förderung nachhaltiger Entwicklungen und andererseits in der Unterstützung sozialer Projekte als Spender und Sponsoren.

Eine Eigene Governancestruktur

Unsere Strategie in den Bereichen RI und CSR werden vom Komitee für nachhaltige Anlagen (RICO, Responsible Investing Committee) und vom CSR-Komitee (CSRCO, Corporate Social Responsibility Committee) überwacht.

Das RICO ist für die Festlegung, Durchführung und Überwachung der verantwortungsbewussten Anlagepolitik der UBP zuständig. Es entscheidet über die Integration von Nachhaltigkeitskriterien in unser Anlageuniversum und gewährleistet die Anwendung der Ausschluss-, Watch- und Aufnahmelisten für die einzelnen Investitionen. Das CSRCO verantwortet die Umsetzung und Überwachung des CSR-Ansatzes und stellt sicher, dass alle relevanten Aspekte behandelt werden: Umwelt, Humanressourcen und gesellschaftliches Engagement. Beide Komitees sind der direkten Kontrolle des Exekutivkomitees der UBP unterstellt.

Expertise Und Engagement Zugunsten Nachhaltiger Anlagen

Unsere Bank hat sich seit mehreren Jahren der Förderung einer nachhaltigen Vermögensverwaltung und verantwortungsbewusster Investitionen verschrieben. 2012 unterzeichneten wir die Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren der Vereinten Nationen (PRI). Seit 2018 sind wir Mitglied der Plattformen Swiss Sustainable Finance (SSF) und Sustainable Finance Geneva (SFG) und im Jahr 2020 haben wir durch die Beteiligung an führenden globalen Initiativen wie dem «United Nations Global Compact» (UNGC) unsere Verantwortungsbereitschaft bekräftigt.

Die Bank unterstützt das Ziel des Pariser Klimaabkommen, die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu beschränken. Wir sind überzeugt, dass wir über eine Senkung des CO2-Ausstosses unserer Geschäftstätigkeit und Anlagen dazu beitragen können. Neben unserem Anliegen, den CO2-Ausstoss der Bank bis 2025 um 25% zu senken, haben wir uns der Unterstützung bedeutender Klimaprojekte wie die Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) verschrieben und den PACTA 2020 Klimaverträglichkeitstest durchgeführt.

Verantwortung in der Anlagetätigkeit

Die UBP wendet ihre übergreifende Politik für nachhaltige Anlagen auf alle verwalteten Vermögen mit Ausnahme der Execution-Only-Assets und externen Anlagefonds an. Einige unserer Flaggschiff-Strategien – in europäischen, Schwellenländer- und japanischen Aktien – befolgen einen nachhaltigen Investmentansatz.

Wir gehören zu den Pionieren im Bereich der Impact-Anlagen, denn wir sind überzeugt, dass sie einen immer wichtigeren Bestandteil von Kundenportfolios darstellen werden. Sie führen die Kapitalflüsse den Sektoren und Unternehmen zu, die zur Lösung der dringlichsten Probleme der Welt beitragen und generieren zugleich langfristig attraktive Finanzrenditen. Die UBP-Plattform Impact Investing führt derzeit zwei Strategien; je eine auf Aktien von Industrie- bzw. Schwellenländern fokussierte Lösung.

Verantwortungsvolle Unternehmensführung (CSR)

Als verantwortungsvolles Unternehmen und da wir uns der potenziellen Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf die Umwelt bewusst sind, legen wir ebenso grossen Wert auf die Kontrolle unserer sozialen und ökologischen Bilanz. Unser CSR-Ansatz ermutigt alle Mitarbeitenden zu umweltfreundlichem Verhalten.

Ökologische Bilanz

Ziele können nur umgesetzt werden, wenn sie quantifizierbar sind, weshalb die Bank mit der Messung ihres CO2-Ausstosses begonnen hat, mit dem Ziel, diesen im Jahr 2021 zu kompensieren und bis 2025 um 25% zu reduzieren. So haben wir in Genf ein ehrgeiziges Programm zur Renovation mehrerer Bürogebäude in die Wege eingeleitet, um über eine effizientere Energieverwendung den CO2-Ausstoss zu senken.

Dieser auf zehn Jahre angelegte Plan ist Teil unseres breiter angelegten Engagements, den gesamten Geschäftsbetrieb klimafreundlicher zu gestalten und u. a. den Strom-, Papier-, und Plastikverbrauch über die Förderung von Recycling zu vermindern. Unsere Massnahmen wurden in 2020 von den Genfer Elektrizitätswerken «Services industriels de Genève» (SIG) mit dem Label «éco21» anerkannt.

Rekrutierung und Gleichstellung

In der Personalpolitik legt die Bank legt grossen Wert auf die Gleichstellung im weitesten Sinne. Leistung und Chancengleichheit gehören zu unseren Grundwerten, und wir lehnen jede Form von Diskriminierung strikt ab. Im Hinblick auf die Karriereförderung haben wir die Stellenangebote und die Ausbildung für junge Nachwuchskräfte über ein gezieltes Graduate-Programm erweitert. Ausserdem führen wir in Partnerschaft mit der IMD Business School in Lausanne ein Leadership Development Programme für interne Führungskräfte durch.

Soziales Engagement

Die UBP fördert das solidarische Handeln ihrer Mitarbeitenden und gewährt ihnen einen zusätzlichen Ferientag pro Jahr, um eine frei gewählte Freiwilligentätigkeit durchzuführen, die sie auf der digitalen Plattform «Alaya - UBP Solidarity Platform» wählen können. Alaya verbindet Mitarbeitende mit weltweit oder vor Ort tätigen Organisationen und Vereinigungen zur Verwirklichung von sozialen Projekten. Die Beteiligung steht allen Mitarbeitenden offen und bietet verschiedene Arten von Engagement, von Kompetenz-Sharing über den Einsatz vor Ort bis zu Spenden und Sammelaktionen.

Sponsoring und Mäzenatentum

Als Mäzenin und Sponsorpartnerin hat die UBP immer wieder Projekte in den Bereichen Kultur, Bildung und Forschung unterstützt. Wir verstehen kulturelles Mäzenatentum als Förderung künstlerischen Schaffens und die Begleitung von Jungtalenten. Daher unterstützen wir Verbände und Künstler in Theater, klassischer Musik und Film.

Wir sind resolut zukunftsgerichtet und schenken der Ausbildung der kommenden Generation, die dereinst die Nachfolge übernehmen wird, besondere Aufmerksamkeit. Unsere Partnerschaft mit dem INSEAD (Institut européen d’administration des affaires) in Paris und Singapur veranschaulicht unseren Willen, in eine hochrangige Ausbildung zu investieren, um herausragende Kompetenzen von Generation zu Generation weiterzugeben. Auf dieser Zusammenarbeit beruht seit 2003 der INSEAD de-Picciotto-Lehrstuhl für Alternative Anlagen.

Nachhaltige Beschaffungspolitik

Wir streben nach einer unter wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Aspekten verantwortungsvollen Geschäftstätigkeit und verpflichten uns zu Nachhaltigkeit und höchsten professionellen Standards. Wir stellen die gleichen Anforderungen an unsere Lieferanten. Unser Verhaltenskodex für Lieferanten (Supplier Code of Conduct) legt die Richtlinien für eine ethische Verhaltensweise fest. Er basiert auf den Grundwerten der Bank, den geltenden Gesetzen und Bestimmungen und den Prinzipien des United Nations Global Compact.

Key documents

Verhaltenskodex für Lieferanten (EN)


Die UBP ist Mitglied von:

CISL ILG_logo.png       logo_sfg_couleur_120.png       Logo_SSF.jpg       GIIN_member_logo_3inch_300dpi_rgb.jpg (120926_GIIN_MEMBER_logo)       fairr-logo_trasn.png

Die UBP unterstützt:

PRI_Responsible Investment.png             Endorser-Logo_solid_blue_RGB.jpg         TCFD_logo_blue.png

UBP sponsors:

UBP entdecken

Über UBP

Die Union Bancaire Privée (UBP) wurde 1969 von Edgar de Picciotto gegründet

The Drive You Demand

.

Expertise

Impact investing - Contributing to a more sustainable future

What are the key features of impact investing?

Read more
Kontakt

Uns kontaktieren

Wir stehen für Fragen oder zusätzliche Informationen gerne zur Verfügung.

Kontakt