1. Newsroom
  2. UBP kündigt die Übernahme von Millennium Banque Privée - BCP (Suisse) SA an
Menu
Pressemitteilungen 29.06.2021

UBP kündigt die Übernahme von Millennium Banque Privée - BCP (Suisse) SA an

UBP kündigt die Übernahme von Millennium Banque Privée - BCP (Suisse) SA an

Die Union Bancaire Privée, UBP SA (UBP) und Banco Comercial Português, S.A. («BCP») haben heute den Abschluss einer Vereinbarung zur Übernahme des unter dem Namen Millennium Banque Privée - BCP (Suisse) SA geführten Schweizer Private-Banking-Geschäfts bekannt gegeben.


Die Akquisition, die als Share Deal die Übertragung von Anteilen vorsieht und deren Abschluss im vierten Quartal 2021 erwartet wird, unterliegt der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden. Die 2002 in Genf gegründete Millennium Banque Privée ist zu 100 Prozent im Besitz von BCP. Die Schweizer Gesellschaft ist auf die Erbringung von Private-Banking-Dienstleistungen für private und institutionelle Kunden vorwiegend in Europa, Lateinamerika und Afrika spezialisiert.

Mit dieser Übernahme kann die UBP ihre verwalteten Vermögen, die sich per 31. Dezember 2020 auf CHF 147,4 Milliarden beliefen, um über CHF 4 Milliarden erhöhen. Die Integration der Teams der Millennium Banque Privée wird einen Ausbau der Präsenz der UBP in ausgewählten Ländern, einschliesslich Portugal und Brasilien, mit sich bringen und die Kapazitäten der Bank in Genf stärken.

Guy de Picciotto, CEO der UBP, erklärte:

«Diese Übernahme ermöglicht die Festigung unserer Präsenz in Europa sowie in wichtigen Schwellenmärkten. Wir sind sehr erfreut, diese talentierten und erfahrenen Teams bei uns zu begrüssen und so unseren Kunden eine noch breitere Palette an qualitativ hochwertigen Anlage- und Vermögensverwaltungslösungen bieten zu können.»

Mehr


Expertise

Impact investing - Contributing to a more sustainable future

What are the key features of impact investing?

Meistgelesene News

Pressemitteilungen 19.07.2021

Geschäftsergebnis für das erste Halbjahr 2021

Die Union Bancaire Privée weist eine Steigerung der verwalteten Kundengelder um nahezu 10% auf CHF 161,1 Milliarden aus

Pressemitteilungen 01.07.2021

UBP kündigt Übernahme des Wealth-Management-Geschäfts von DBI an

Die Union Bancaire Privée, UBP SA (UBP) und Danske Bank A/S haben heute den Abschluss einer Vereinbarung bekannt gegeben, wonach die Union Bancaire Privée (Europe) S.A. das Wealth-Management-Geschäft von Danske Bank A/S in Luxemburg übernimmt, das von Danske Bank International S.A. (DBI) betrieben wird.


Auch lesenswert

Pressemitteilungen 19.07.2021

Geschäftsergebnis für das erste Halbjahr 2021

Die Union Bancaire Privée weist eine Steigerung der verwalteten Kundengelder um nahezu 10% auf CHF 161,1 Milliarden aus

Pressemitteilungen 01.07.2021

UBP kündigt Übernahme des Wealth-Management-Geschäfts von DBI an

Die Union Bancaire Privée, UBP SA (UBP) und Danske Bank A/S haben heute den Abschluss einer Vereinbarung bekannt gegeben, wonach die Union Bancaire Privée (Europe) S.A. das Wealth-Management-Geschäft von Danske Bank A/S in Luxemburg übernimmt, das von Danske Bank International S.A. (DBI) betrieben wird.

Pressemitteilungen 10.03.2021

UBP erweitert Angebot im Small und Mid Cap-Bereich

UBP erweitert Angebot im Small und Mid Cap-Bereich über neue globale Aktienmarktstrategie