1. Newsroom
  2. Erstes Halbjahr 2020
Menu
Pressemitteilungen 17.07.2020

Erstes Halbjahr 2020

Erstes Halbjahr 2020

Die Union Bancaire Privée kündigt für das erste Halbjahr 2020 einen Reingewinn von CHF 107,6 Millionen an


  • Der Betriebsgewinn belief sich auf CHF 130,6 Millionen per Ende Juni 2020, was einem Anstieg von 19,6% gegenüber dem ersten Halbjahr 2019 entspricht.
  • Der Reingewinn betrug CHF 107,6 Millionen verglichen zum Vorjahresbetrag von CHF 117,2 Millionen, in dem allerdings ein ausserordentlicher Ertrag aus dem Verkauf einer Liegenschaft enthalten war.
  • Die Netto-Neugeldzuflüsse im ersten Halbjahr siedelten sich bei CHF 3,7 Milliarden an.

Gestiegene Handelsaktivität

Die UBP verbuchte im ersten Halbjahr Netto-Neugeldzuflüsse von total CHF 3,7 Milliarden. Sie wurden mehrheitlich mit Privatkunden erzielt und bestätigen die Attraktivität unserer Anlagelösungen sowie die Leistungsfähigkeit unserer Vermögensverwaltung während einer besonders anspruchsvollen Zeit. Diese Netto-Neugeldzuflüsse kompensierten grösstenteils den Rückgang der verwalteten Kundenvermögen, welcher dem Pandemie-bedingten Einbruch an den Finanzmärkten und den nachteiligen Devisenentwicklungen, vor allem des US-Dollars, zuzuschreiben war. Per Ende Juni 2020 beliefen sich die verwalteten Kundenvermögen auf CHF 137,2 Milliarden verglichen mit CHF 140,3 Milliarden per Ende Dezember 2019 (-2,2%).

Der Erfolg aus der Geschäftstätigkeit erfuhr verglichen zum Vorjahreswert von CHF 533,2 Millionen eine Zunahme von 4,5% auf CHF 557,0 Millionen per Ende Juni 2020, was hauptsächlich auf die gestiegene Handelsaktivität aufgrund der stark volatilen Finanzmärkte zurückzuführen ist.

Der Betriebsaufwand bildete sich per Ende Juni 2020 dagegen im Vorjahresvergleich von CHF 363,9 Millionen leicht um CHF 3,0 Millionen auf CHF 360,9 Millionen zurück und widerspiegelt damit die strikte Kostenkontrolle der Bank in diesem Zeitraum. Der Betriebsgewinn in Höhe von CHF 130,6 Millionen verzeichnet einen signifikanten Anstieg von 19,6% bzw. CHF 21,4 Millionen gegenüber CHF 109,1 Millionen im Vorjahr.

Der Reingewinn betrug CHF 107,6 Millionen, verglichen zum Vorjahresbetrag von CHF 117,2 Millionen, in dem allerdings ein ausserordentlicher Ertrag aus dem Verkauf einer Liegenschaft in London enthalten war.

Die Kernkapitalquote (Tier 1) von 27,5% und die kurzfristige Mindestliquiditätsquote (Liquidity Coverage Ratio, LCR) von 254,0% belegen eindrücklich die unverändert solide Finanzlage der UBP und die Qualität ihrer Bilanz. Nicht zuletzt dadurch konnte die Bank diese herausfordernde Zeit gut überbrücken.

«In einem Umfeld, das von einem wirtschaftlichen Zwangshalt und einer beispiellosen Gesundheitskrise geprägt war, konnten wir die Nähe zu unseren Kunden bewahren und haben gleichzeitig in vielen Geschäftsbereichen ein hohes Mass an Aktivität erlebt. Wir dürfen aber die möglichen schweren Folgen für die Realwirtschaft nicht unterschätzen und dies veranlasst uns, für die kommenden Monate eine relativ vorsichtige Anlagestrategie zu verfolgen» 

erklärte Guy de Picciotto, CEO der UBP.

Geschäftszahlen per 30. Juni 2020

Expertise

Impact investing - Contributing to a more sustainable future

What are the key features of impact investing?

Read more

Meistgelesene News

Pressemitteilungen 06.04.2020

UBP erweitert Angebot an Schwellenmarkt- lösungen

Die Union Bancaire Privée (UBP) erweitert ihr Angebot an Schwellenmarktlösungen in Staatsanleihen mit einer neue, auf die Frontier Markets fokussierten Strategie.
Pressemitteilungen 14.05.2020

Neue Impact-Strategie an den Schwellenmärkten

Die Union Bancaire Privée (UBP) erweitert ihr Angebot an Schwellenmarktlösungen in Staatsanleihen mit einer neue, auf die Frontier Markets fokussierten Strategie.
Pressemitteilungen 22.07.2020

UBP kooperiert mit dem Fintech QuantCube Technology

Union Bancaire Privée kooperiert mit dem Fintech QuantCube Technology, um innovative Stock-Picking-Strategien für die Aktienauswahl zu entwickeln.

Auch lesenswert

Pressemitteilungen 22.07.2020

UBP kooperiert mit dem Fintech QuantCube Technology

Union Bancaire Privée kooperiert mit dem Fintech QuantCube Technology, um innovative Stock-Picking-Strategien für die Aktienauswahl zu entwickeln.

Pressemitteilungen 16.07.2020

UBP bietet neue Corporate-Governance-Strategie an

Union Bancaire Privée, UBP SA («UBP») bietet eine neue Strategie auf ihrer alternativen UCITS-Plattform an. Die markt- und sektorneutrale Strategie investiert in japanische Gesellschaften. Im Zentrum steht die Corporate Governance der jeweiligen Unternehmen.

Pressemitteilungen 24.06.2020

Neue Absolute-Return-Strategie auf der UCITS-Plattform

UBP hat ihre alternative UCITS-Plattform um eine neue Absolute-Return-Strategie erweitert, die in Partnerschaft mit dem alternativen Manager Campbell & Company Investment Adviser LLC lanciert wurde.