1. Sustainability
  2. Der Mensch im Mittelpunkt
Menu
Sustainability

Der Mensch im Mittelpunkt

Der Mensch im Mittelpunkt

Unsere dynamische Geschäftsführung ist teilweise unserer Fähigkeit zuzuschreiben, in jedem Land, in dem wir vertreten sind, sehr talentierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen und sie mithilfe unserer Grundwerte zu vereinen.


Rekrutierung und Bindungspolitik

Wir wollen unseren hochqualifizierten Mitarbeitenden ein Arbeitsumfeld bieten, das sie inspiriert und motiviert, und uns erlaubt, neue, Talente zu gewinnen. Die Bank verfolgt die Entwicklung von Arbeitspraktiken und die Karrierewünsche der kommenden Generation von Mitarbeitenden und betreibt eine dementsprechend angemessene Rekrutierungs- und Vergütungspolitik, um eine attraktive Arbeitgeberin zu bleiben.

Mehr als 60 Nationalitäten sind in unserer Bank vertreten. Wir erachten interne Mobilität – ob innerhalb unseres globalen Netzwerks oder zwischen Abteilungen – als eine Möglichkeit zur Begünstigung persönlicher Entfaltung und Festigung der Teamarbeit zwischen den einzelnen Sparten und Ländern. Sie ermöglicht den Austausch von Erfahrungen, stärkt die Motivation und gruppenweite Geschäftsdynamik und dient zudem der Verbreitung von Best Practices, damit wir mit den kontinuierlichen Änderungen in unserer Geschäftstätigkeit mithalten können.

Damit unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Potenzial voll ausschöpfen können, haben wir ein eigenes Mentoring-Programm entwickelt. Darüber hinaus haben wir in Partnerschaft mit der IMD Business School in Lausanne ein Leadership Development Programm erarbeitet, um Nachwuchskräfte zu fördern. Es dient der Identifizierung von Mitarbeitenden mit sehr hohem Entwicklungspotenzial und bereit sie darauf vor, in Zukunft neue Aufgaben innerhalb der Bank zu übernehmen.

Das Wohlergehen der Mitarbeitenden hat nach wie vor oberste Priorität, und wir ermitteln regelmässig die kurz- und langfristige Mitarbeiterzufriedenheit mit verschiedenen Methoden.

Aus- und Weiterbildung

Durch die Globalisierung, die Digitalisierung und striktere Complianceregeln erfahren die Anforderungen zur Ausübung unserer Geschäftstätigkeit eine rapide Weiterentwicklung. Deshalb investieren wir in die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um ihre Fachkenntnisse auf höchstem Stand zu halten und zugleich ihre Expertise, Motivation und Verantwortung zu fördern. 

In Zusammenarbeit mit dem Institute for Studies in Finance & Banking (ISFB) haben wir beispielsweise den FIDLEG-Kurs «Swiss LSDFin Ready» entwickelt, der sich an alle Angestellte in der Schweiz richtet, die ihr Bankwissen auffrischen und verbessern möchten. 

Unsere Partnerschaft mit der Business School INSEAD in Paris und Singapur veranschaulicht unseren Willen, in eine hochwertige Ausbildung zu investieren, um herausragende Kompetenzen von Generation zu Generation weiterzugeben. Auf dieser Zusammenarbeit beruht seit 2003 der INSEAD de-Picciotto-Lehrstuhl für Alternative Anlagen. Das mit der IMD Business School in Lausanne entwickelte Leadership Development Programm ist auf Führungskräfte zugeschnitten, um Manager aus allen Zweigstellen der UBP zusammenbringen.

Nachwuchskräfte fördern

Die UBP verfügt seit vielen Jahren über ein eigenes Ausbildungsprogramm für Lehrlinge. Jedes Jahr beginnen in der Schweiz motivierte junge Menschen die dreijährige Ausbildung, um den Eidgenössischen Fachausweis mit einer Spezialisierung im Bankwesen zu erhalten. In Singapur beteiligt sich die Bank an einem staatlichen Ausbildungsprogramm, das es fünf Praktikanten während neun Monaten ermöglicht, erste Berufserfahrungen zu sammeln.

Vor kurzem haben wir durch die Einführung eines Graduate Programms die Weiterbildungsmöglichkeiten und Stellenangebote für junge Berufseinsteiger erweitert. Während 18 Monaten erhalten Hochschulabsolventen Einblick in die Tätigkeit verschiedener Bankabteilungen.    

Diversität und Inklusion

Unsere Mitarbeitenden fördern dank ihrer Vielfalt Fortschritt und Innovation bei der UBP. Wir verpflichten uns in unserer Personalpolitik zur Gewährleistung von Gleichstellung, Chancengleichheit und Gleichberechtigung und verurteilen jegliche Form von Benachteiligung. Wir dulden keine Diskriminierung aufgrund von ethnischer oder religiöser Zugehörigkeit, Nationalität, Geschlecht, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Alter, Zivilstand, familiärer Situation, einer Schwangerschaft oder Behinderung. Im Einklang mit dem Schweizerischen Gleichstellungsgesetz hat die Bank die neuen Bestimmungen zur Lohngleichheit umgesetzt und Richtlinien zur Förderung der Diversität und der Verhinderung von Diskriminierung verabschiedet.

Wir unterstützen Diversität und Inklusion in allen Arbeitsabläufen, ob in der Rekrutierung, Beförderung oder Lohnanpassung. Unsere Bemühungen um Vielfalt widerspiegeln sich in den 60 in der Bank vertretenen Nationalitäten. Auch bei Geschäftsübernahmen stehen Inklusion und Integration im Vordergrund.

LEHRLINGE

Follow us on social media for more

Instagram

Why is the next generation increasingly focused on social impact?

Young investors now face climate change, social inequalities, overconsumption and many other issues affecting our planet and our society. 

Discover UBP

Auszeichnungen

Unabhängige Research-Institute würdigen regelmässig die Arbeit unserer Kundenbetreuer, Manager und Investmentfonds.

UBP Entdecken

Publikationen

Hier finden Sie die Links zu allen Publikationen der Gruppe

News

Neueste Nachrichten der Bank

Neueste Nachrichten anschauen und auf dem Laufenden bleiben

 

Kontakt

Uns kontaktieren

Wir stehen für Fragen oder zusätzliche Informationen gerne zur Verfügung.