1. Privatkunden
  2. e-banking
Menu
Privatkunden

e-banking

e-banking

Das e-Banking der UBP für Privatkunden ermöglicht Ihnen eine einfache Kontaktaufnahme mit der Bank, jederzeit, an jedem Ort und auf jedem Gerät.



Mit unserem e-Banking können Sie auf sichere Weise mit uns in Kontakt bleiben und Ihre Konten verwalten.

Das Authentifizierungssystem und die Online-Korrespondenz erfüllen höchste Sicherheits- und Vertraulichkeitsstandards. Über das Login zu Ihrem Konto erhalten Sie Zugang zu Ihrem Portfolio, können Bankzahlungen ausführen sowie die neusten Nachrichten zur UBP direkt auf Ihrer Homepage aufrufen.

Unser e-Banking bietet folgende wichtige Funktionen:

Authentifizierung

  • Eine Auswahl an modernsten Authentifizierungsmethoden per Fingerabdruck, QR-Codes und Push-Nachrichten.

Vielseitigkeit

  • Der Zugang ist über alle Geräte möglich, ob Smartphone, Tablet, Laptop oder Desktop. Sie können die mobile Anwendung, UBP Mobile, über folgende Links herunterladen:

AppStore-button.png     Google-PlayStore.png

Portfolioabfrage

  • Sie können Ihre Portfolios nach Anlageklasse oder Währung aufgliedern, Performancezahlen und Transaktionslisten abrufen, Daten exportieren und die Wertentwicklung Ihres Kontos einsehen.

Zahlungsaufträge

  • Erledigen Sie Zahlungen in der Schweiz und im Ausland oder interne Überweisungen auf verschiedenen Konten in wenigen Klicks.

Dokumentbestätigungen

  • Unterlagen, die eine Empfangsbestätigung erfordern, wie Portfolio- und Kontoauszüge sowie Transaktionsanzeigen, können online aufgerufen und bestätigt werden.

Zugang Zu Investmentanalysen Und Den Neusten Nachrichten

  • Sie können direkt auf die neusten Investmentpublikationen, Nachrichten und Videos der UBP zugreifen.

Benachrichtigungen

  • Sie werden automatisch über neue Informationen wie E-Mails, Kontoauszüge oder Dokumente, die Sie bestätigen müssen, informiert.
UBP e-banking

FSCS

Wir stehen unter dem Schutz des Financial Services Compensation Scheme (FSCS). Dieses entschädigt die Einleger, falls eine Bank ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachzukommen vermag. Die Mehrzahl der Einleger – einschliesslich Privatanleger und Kleinunternehmen – fällt unter den Schutz des FSCS. Ein entschädigungsberechtigter Einleger kann bis zu GBP 85’000 einfordern (die neue Höchstgrenze gilt seit 30. Januar 2017). Bei Gemeinschaftskonten wird jedem Inhaber eine Forderung in Höhe seines Anteils zugesprochen. Im Falle eines Gemeinschaftskontos mit zwei entschädigungsberechtigten Inhabern, ergäbe sich ein Gesamtbetrag von zweimal GBP 85’000 (bzw. GBP 170'000). Beim Höchstbetrag von GBP 85'000 handelt es sich nicht um eine Höchstgrenze für jedes einzelne Konto, sondern um einen Gesamtbetrag für alle Konten eines berechtigten Einlegers, der somit auch seine Anteile an Gemeinschaftskonten mit einschliesst. Weitere Informationen zum FSCS (inkl. zu den Deckungsbeiträgen und der Entschädigungsberechtigung) erhalten Sie bei Ihrer Zweigstelle vor Ort, auf der Website des FSCS oder unter der Nummer 020 7892 7300 bzw. 0800 678 1100.

FSCS_Protecting your money.jpg

Unsere Expertise

Investment-Expertise

Entdecken Sie alle Bereiche unserer Anlageexpertise.

Discover UBP

Auszeichnungen

Unabhängige Research-Institute würdigen regelmässig die Arbeit unserer Kundenbetreuer, Manager und Investmentfonds.