1. Investment-Expertise
  2. Japanische Aktien
Menu
Investment-Expertise

Japanische Aktien

Japanische Aktien

Japan ist die drittgrösste Volkswirtschaft der Welt macht rund 10% der weltweiten Börsenkapitalisierung aus. Seit seiner Wahl zum Premierminister hat Shinzo Abe eine neue Konjunkturpolitik, auch als „Abenomics“ bekannt, umgesetzt.


Seine breit angelegten Reformen trugen massgeblich zur positiveren Lage des Landes bei, insbesondere zur Verbesserung der Stimmung, der Nachfrage im Inland, der Arbeitsmarktsituation und der Inflationsentwicklung. Dennoch bleibt der japanische Aktienmarkt ineffizient, weshalb wir von diesen Marktdifferenzen profitieren wollen, indem wir langfristige Anlagen in Value-Werte bevorzugen. Anleger, die sich für Value-Aktien interessieren, können die Marktunterschiede über eine langfristige Ausrichtung auf unterbewertete Aktien nutzen. Der Ausblick für japanische Aktien ist ausgesprochen gut, da sie gegenwärtig sowohl relativ als auch absolut interessante Bewertungen aufweisen.

Warum sich eine Investition lohnt

  • Der japanische Yen hat sich abgeschwächt, doch bestätigte die Zentralbank die Weiterführung ihrer akkommodierenden Massnahmen.
  • Die Aktienbewertungen sind zwar nicht mehr so günstig, aber auch nicht überzogen.
  • Die Wirtschaftsindikatoren bessern sich, vor allem im Hinblick auf die Rückkehr der Inflation.
  • Die Regierung setzt ihre sehr intensive Unterstützung fort.
  • «Abenomics» ist Synonym für umfassende Reformen zur Wirtschaftsförderung.
  • Japan liegt im Zentrum Asiens, eine der stark wachsenden Regionen der Welt.

Anlagephilosophie und Anlageverfahren

Unsere Strategie in japanischen Aktien setzt auf ein konzentriertes Portfolio von unterbewerteten Aktien, um mittel- bis langfristig bereinigte Erträge zu erzielen. Sie unterliegt in Bezug auf Sektoren oder Umfang keinen Restriktionen. Die Investment-Manager legen den Fokus auf die besten Anlagechancen in Value-Werten und können sowohl zyklisch positioniert sein, um Katalysatoren wie Produktionszyklen und Lagerbestände zu nutzen, oder sich auf einzelne Konjunkturtreiber wie Restrukturierungen, Fusionen-Übernahmen und Aktienaufkäufe ausrichten. Angesichts seines Bottom-Up-Investmentprozesses kann das Portfolio je nach Zeitraum variieren und nach Sektor- und Börsenkapitalisierung unterschiedliche Gewichtungen aufweisen.

Anlagefonds

Japanische Aktien

Unser Angebot

Alle Fonds sehen
Investment-Manager

Kenji Ueno

Der führende Portfolio-Manager Kenji Ueno ist seit 25 Jahren in der Analyse und Verwaltung von japanischen Aktien tätig, seine Kenntnisse decken praktisch alle Sektoren ab. Er kam 1997 zur Verwaltungsgesellschaft SNAM und ist damit das erfahrenste Mitglied des auf japanische Aktien spezialisierten Teams.

Mehr

Institutionelle Kunden

Das UBP Asset Management ist dank organischem Wachstum und ausgewählten Partnerschaften heute mit mehr als 200 Mitarbeitenden an den wichtigsten Finanzzentren der Welt präsent.

Unser Fondsangebot

Anlagefonds

Alle Fonds sehen.

Analysen 17.10.2018

Impact investing - Shaping tomorrow

Impact investing can help shape a healthier and brighter future.