1. Glossar > Risikomanagement
  2. Volatility
Menu

Volatilität ist ein Risikomass, denn sie zeigt die Schwankungsintensität des Kurses eines Wertpapiers an. Die Volatilität entspricht der Standardabweichung der Rendite eines Vermögenswerts während eines bestimmten Zeitraums. Weist ein Instrument beispielsweise eine Volatilität von 20% auf, birgt es das Potenzial, während eines bestimmten Zeitraums um 20% zuzulegen bzw. nachzugeben. Je höher die Volatilität, desto höher das Risiko. Der Beta-Faktor misst die Volatilität einer Aktie gegenüber dem Markt.
 

Unsere Expertise

Investment-Expertise

Entdecken Sie alle Bereiche unserer Anlageexpertise.