1. Newsroom
  2. UBP erweitert Präsenz im Vereinigten Königreich durch die Übernahme von ACPI
Menu
Pressemitteilungen 19.07.2018

UBP erweitert Präsenz im Vereinigten Königreich durch die Übernahme von ACPI

UBP erweitert Präsenz im Vereinigten Königreich durch die Übernahme von ACPI

Die Union Bancaire Privée, UBP SA (UBP) hat heute den Abschluss einer Vereinbarung zur Übernahme von ACPI Investments Limited (ACPI), einer unabhängigen Investmentgesellschaft mit Sitz in London, sowie die Aktivitäten von ACPI IM Limited auf Jersey bekannt gegeben. Die Akquisition, deren Abschluss im vierten Quartal 2018 erwartet wird, unterliegt der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden.


Die innovative Investmentgesellschaft ACPI IL wurde 2001 von Alok Oberoi gegründet und betreibt Geschäftsstellen im Vereinigten Königreich und auf Jersey. Ihr Angebot reicht von hochwertigen Anlagelösungen in Anleihen und Aktien über alternative Anlagen zu massgeschneiderter Vermögensverwaltung für private und institutionelle Kunden weltweit.

Alok Oberoi erklärt:

«Wir freuen uns über den Abschluss dieser Vereinbarung mit einer Bank mit dem Ruf und den Kapazitäten der UBP, einer Familienbank mit der uns eine ähnliche Firmenethik und langfristige Vision verbindet. CEO Brett Lankester und ich sind von den Gelegenheiten, die diese Vereinbarung für unsere Mitarbeitenden und Kunden mit sich bringen wird, fest überzeugt.»

Die UBP ist seit nahezu dreissig Jahren in London vertreten, wo sie immer wieder Entwicklungsmöglichkeiten sowohl im Privatkundengeschäft als auch im Asset Management anstrebte. Die Bank bietet privaten und institutionellen Kunden eine vollständige Palette an persönlichen Anlage- und Vermögensverwaltungsdienstleistungen. Per 30. Juni 2018 beliefen sich ihre betreuten Kundenvermögen auf CHF 128,4 Milliarden. Diese Akquisition, die sich auf einen Betrag von GBP 2 Milliarden Vermögenswerten bezieht (CHF 2,7 Milliarden), ergänzt das Know-how der UBP um wichtige Kompetenzen und stärkt ihre Präsenz in London, eines ihrer strategischen Buchungszentren.

Guy de Picciotto, CEO der UBP, erklärt:

«Diese Akquisition bekräftigt unsere langfristige Bindung zum Vereinigten Königreich und unsere Absicht, die Präsenz auf diesem Schlüsselmarkt auszubauen. London bleibt für internationale Anleger und auch für unsere Bank ein wichtiger Finanz-Hub. Wir bedienen hier sowohl ausländische als auch in Grossbritannien domizilierte Kunden mit innovativen Anlagelösungen.»

«ACPI IL ist eine in der Vermögensverwaltung anerkannte Investmentgesellschaft mit weit reichenden Kompetenzen, die unsere von London aus angebotenen Dienstleistungen optimal ergänzen werden.»

Finanzielle Details der Übernahme werden nicht veröffentlicht.

pdf laden


Insight

Navigating wealth succession in Asian families

Wealth succession is complex, emotional and can be costly if not managed properly

Read more

Meistgelesene News

Pressemitteilungen 18.07.2019

Erstes Halbjahr 2019

Die Union Bancaire Privée kündigt für das erste Halbjahr 2019 einen Reingewinn von CHF 117,2 Millionen und einen Zuwachs der verwalteten Kundengelder um 6% an.

Pressemitteilungen 03.06.2019

UBP erweitert Angebot im Private Equity mit Rothschild & Co

Union Bancaire Privée, UBP SA («UBP»), kündigt eine Partnerschaft mit der unabhängigen Familienholding Rothschild & Co an.

Pressemitteilungen 31.07.2019

UBP im UN PRI-Bericht mit höherem Rating ausgezeichnet

Die Union Bancaire Privée (UBP) wurde im UN PRI-Bericht 2019 der Vereinten Nationen zu nachhaltigen Anlagen mit höheren Noten ausgezeichnet. Bei allen bewerteten Modulen lag die Bank mit ihrer Vergleichsgruppe gleichauf oder schnitt besser als diese ab. In der Kategorie «Strategy & Governance*» erzielte sie das höchste Rating von A+.

Auch lesenswert

Pressemitteilungen 31.07.2019

UBP im UN PRI-Bericht mit höherem Rating ausgezeichnet

Die Union Bancaire Privée (UBP) wurde im UN PRI-Bericht 2019 der Vereinten Nationen zu nachhaltigen Anlagen mit höheren Noten ausgezeichnet. Bei allen bewerteten Modulen lag die Bank mit ihrer Vergleichsgruppe gleichauf oder schnitt besser als diese ab. In der Kategorie «Strategy & Governance*» erzielte sie das höchste Rating von A+.
Pressemitteilungen 25.07.2019

UBP lanciert neuen Aktienfonds Multifunds Secular Trends

Die Union Bancaire Privée (UBP) nimmt über die Auflegung des neuen Aktienfonds Multifunds Secular Trends den weiteren Ausbau ihres Produktangebots vor. Die innovative Investmentlösung kombiniert einen thematischen Ansatz mit einem langfristigen Ausblick.

Pressemitteilungen 18.07.2019

Erstes Halbjahr 2019

Die Union Bancaire Privée kündigt für das erste Halbjahr 2019 einen Reingewinn von CHF 117,2 Millionen und einen Zuwachs der verwalteten Kundengelder um 6% an.