1. Newsroom
  2. Die Union Bancaire Privée baut ihre Kapazitäten zu den Aktienmärkten in
Menu
Pressemitteilungen 01.06.2015

Die Union Bancaire Privée baut ihre Kapazitäten zu den Aktienmärkten in

Die Union Bancaire Privée baut ihre Kapazitäten zu den Aktienmärkten in

Die Union Bancaire Privée verpflichtet zum heutigen Tag Mathieu Nègre zum Leiter Global EM Equities Strategy. Mit dieser Ernennung baut die Genfer Bank ihre Expertise zu den Schwellenländern aus und erreicht neben einer strafferen Zusammenarbeit zwischen den einzelnen regional fokussierten EMAktienteams der UBP globale Tragweite.

Mathieu Nègre war bis 2011 bei der UBP als Senior Manager für europäische Schwellenmarktfonds tätig, wechselte dann zuerst zu Aviva Global Investors, um sich globalen Schwellenmärkten zu widmen, und in der Folge zur Royal Bank of Canada Global Asset Management, wo er als Portfolio-Manager in ihrem Management-Team in London wirkte. Als Verantwortlicher der globalen Schwellenmarktstrategien wird er für die UBP nach wie vor in London tätig sein.

Eftychia (La) Fischer, CEO von UBP Investment Management, erklärte: „Neben signifikanter regionaler Ressourcen und Expertise verfügen wir über eine breite Palette von Anlagefonds in Schwellenmarkt-Aktien und über Investment-Teams in London, Schanghai, Hongkong, Taiwan und Istanbul.

Mathieu wird die regionalen Kapazitäten um bedeutendes Know-how auf globaler Ebene erweitern sowie eine optimale Zusammenarbeit zwischen den regionalen Teams gewährleisten. Letztendlich werden alle unsere Kunden davon profitieren.“

Mathieu Nègre fügte hinzu: „Die Aktienmärkte in den Schwellenländern haben eine Schwächephase durchlaufen, doch glauben wir fest an ihr langfristiges Potential. Ein verbesserter makroökonomischer Ausblick, niedrige Bewertungen und der grössere Reformwille in China, Indien und einigen anderen Schwellenländern bringen interessante Anlagechancen für diese Assetklasse. Ich erwarte spannende Zeiten für diese Märkte und freue mich, mich dieser Aufgabe mit den UBP EM-Aktienteams zu stellen.“

Asset class

Japanese equities

Why the current outlook makes a compelling case for Japanese equities

Watch the videos

Meistgelesene News

Pressemitteilungen 17.01.2019

Geschäftsergebnis für das Jahr 2018

Die Union Bancaire Privée weist einen Reingewinn von CHF 202,4 Millionen sowie über 5% an Netto-Neugeldzuflüssen aus

Pressemitteilungen 04.03.2019

UBP erhält Wholesale-Banking-Lizenz in Singapur

Die Union Bancaire Privée, UBP SA (UBP) kündigte heute an, dass ihre Niederlassung in Singapur, Union Bancaire Privée, UBP SA Singapore Branch (UBP Singapore) von der Finanzmarktaufsicht in Singapur (Monetary Authority of Singapore, MAS) eine Wholesale-Banking-Lizenz erhalten hat.
Pressemitteilungen 19.03.2019

A new credit long/short strategy on our alternative UCITS platform

Union Bancaire Privée, UBP SA (“UBP”) is launching a new credit long/short strategy on its alternative UCITS platform in partnership with New York-based alternative investment manager Global Credit Advisers, LLC (“GCA”).

Auch lesenswert

Pressemitteilungen 19.03.2019

A new credit long/short strategy on our alternative UCITS platform

Union Bancaire Privée, UBP SA (“UBP”) is launching a new credit long/short strategy on its alternative UCITS platform in partnership with New York-based alternative investment manager Global Credit Advisers, LLC (“GCA”).

Pressemitteilungen 04.03.2019

UBP erhält Wholesale-Banking-Lizenz in Singapur

Die Union Bancaire Privée, UBP SA (UBP) kündigte heute an, dass ihre Niederlassung in Singapur, Union Bancaire Privée, UBP SA Singapore Branch (UBP Singapore) von der Finanzmarktaufsicht in Singapur (Monetary Authority of Singapore, MAS) eine Wholesale-Banking-Lizenz erhalten hat.
Pressemitteilungen 17.01.2019

Geschäftsergebnis für das Jahr 2018

Die Union Bancaire Privée weist einen Reingewinn von CHF 202,4 Millionen sowie über 5% an Netto-Neugeldzuflüssen aus