1. Newsroom
  2. UBP beendet Übernahme der Coutts Aktivitäten in Asien
Menu
Pressemitteilungen 18.04.2016

UBP beendet Übernahme der Coutts Aktivitäten in Asien

UBP beendet Übernahme der Coutts Aktivitäten in Asien

Die Union Bancaire Privée (UBP) beendete die Übertragung der Aktivitäten von Coutts International in Singapur und Hongkong am 11. April 2016. Damit schloss sie die letzte Etappe in der Übernahme des internationalen Private-Banking-Geschäfts der Royal Bank of Scotland unter dem Markennamen Coutts ab. Die Zweigstellen von Coutts in der Schweiz, in Monaco und im Nahen Osten waren bereits im Oktober 2015 in die UBP Gruppe integriert worden.

Expertise

Impact investing - Contributing to a more sustainable future

What are the key features of impact investing?

Read more

Meistgelesene News

Pressemitteilungen 14.05.2020

Neue Impact-Strategie an den Schwellenmärkten

Die Union Bancaire Privée (UBP) erweitert ihr Angebot an Schwellenmarktlösungen in Staatsanleihen mit einer neue, auf die Frontier Markets fokussierten Strategie.
Pressemitteilungen 22.07.2020

UBP kooperiert mit dem Fintech QuantCube Technology

Union Bancaire Privée kooperiert mit dem Fintech QuantCube Technology, um innovative Stock-Picking-Strategien für die Aktienauswahl zu entwickeln.

Pressemitteilungen 17.07.2020

Erstes Halbjahr 2020

Die Union Bancaire Privée kündigt für das erste Halbjahr 2020 einen Reingewinn von CHF 107,6 Millionen an

Auch lesenswert

Pressemitteilungen 22.07.2020

UBP kooperiert mit dem Fintech QuantCube Technology

Union Bancaire Privée kooperiert mit dem Fintech QuantCube Technology, um innovative Stock-Picking-Strategien für die Aktienauswahl zu entwickeln.

Pressemitteilungen 17.07.2020

Erstes Halbjahr 2020

Die Union Bancaire Privée kündigt für das erste Halbjahr 2020 einen Reingewinn von CHF 107,6 Millionen an

Pressemitteilungen 16.07.2020

UBP bietet neue Corporate-Governance-Strategie an

Union Bancaire Privée, UBP SA («UBP») bietet eine neue Strategie auf ihrer alternativen UCITS-Plattform an. Die markt- und sektorneutrale Strategie investiert in japanische Gesellschaften. Im Zentrum steht die Corporate Governance der jeweiligen Unternehmen.